VRR erhöht drastisch die Preise

In der heutigen halbstündigen Sitzung hat der VRR 18 TOPs durchgehetzt und diverse Erhöhungen beschlossen. Unter anderem wurde die Verteuerung des Studierenden-Tickets beschlossen, welches nun neben den 3% jährlichen Erhöhungen, in den nächsten Jahren um zusätzliche ca. 50% steigen soll.

Der versprochene “Dialog” mit den Studierenden blieb aus. Den ca. 80 anwesenden Studierenden wurde nach der Sitzung ein Gespräch angeboten, aber da war schon alles beschlossen.

Das weitere Vorgehen wird in den nächsten Tagen geplant.

Wir bleiben aber dabei: SO NICHT VRR!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *