Allgemeiner Studierendenausschuss ( AStA )

Der Allgemeine Studierendenausschuss ( AStA ) wird einmal im Jahr gewählt. 2016 war dies Anfang März. Er setzt sich aus meist verschiedenen hochschulpolitischen Listen aus dem Studierendenparlament zusammen und ist die gewählte Vertretung der Studierenden. Der AStA gliedert sich dabei in verschiedene Referate, die jeweils eine andere Schwerpunktsetzung bei ihrer Arbeit haben. Welche Referate es in der jeweiligen Amtsperiode gibt, findet ihr auf der Homepage des AStA. Hinzu kommt der AStA-Vorstand, der unter anderem über Personalangelegenheiten und andere nichtöffentliche Themen entscheidet. Die derzeitige Vorsitzende heißt Nur Demir (Internationale Liste), der derzeitige Finanzreferent David Semenowicz (ReWi).

Die AStA-Sitzung ist das höchste beschlussfassende Gremium des AStA und tagt in der Vorlesungszeit alle zwei Wochen.

Der AStA ist außerdem für die Mittelgenehmigung der FachschaftsvertreterInnenkonferenz ( FSVK ) zuständig, betreibt aber auch Betriebe auf dem Campus, wie die AStA-Druckerei, den AStA-Copyshop und das Kulturcafé.

Für Infos zum Anwesenheitspflichtmelder des AStAs geht es hier lang. (Link zum Glossareintrag Anwesenheitspflicht folgt in Kürze.)